FSS.social
18Mai 100

Google Calendar Connector für Lotus Notes

am Dienstag, den 18. Mai 2010

Google hat eine eigene Notes-Datenbank veröffentlicht, die unter dem Namen "Google Calendar Connector for Lotus Notes (GCCLN)" zu finden und herunterzuladen ist (Link).

Die Software wird bereitgestellt, um eine Koexistenz zwischen dem Notes Kalender und den Google Apps Kalender herzustellen - so die Darstellung. Unterm Strich will man aber sicherlich die Migration von Lotus Notes nach Google vereinfachen.

Man kann in Google einen Mitarbeiter zu einem Meeting einladen und die Google App greift über einen Webservice auf den Domino-Server zu. Ein Agent holt sich die Daten aus dem Google Kalender regelmäßig und schreibt die Daten ins Notes-System. Free/Busy-Lookup wird in beide Richtungen gewährleistet.

Systemvoraussetzungen:

  • Google Apps Premier Edition oder Education Edition
  • IBM Lotus Domino Server Release 6.5 oder höher
  • Läuft auf Microsoft Windows 2000 Server oder höher
  • Einen Notes Client mit Domino Administrator
  • Editoren-Zugriff mit Löschberechtigung für alle Mail-Dateien
  • Microsoft Core XML Services 6.0


Verfügbar in folgenden Ländern:
Australia, Austria, Belgium, Bulgaria, Canada, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Iceland, Ireland, Italy, Japan, Latvia, Lithuania, Luxembourg, Malta, Netherlands, New Zealand, Norway, Poland, Portugal, Romania, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden, Switzerland, Turkey, United Kingdom

Für die zweite Juniwoche wurden die restlichen Sprachen angekündigt.

16Mai 100

Vergleich von E-Mailsystemen

am Sonntag, den 16. Mai 2010

Ein Klassiker bei Diskussionen rund um Domino ist der Vergleich mit anderen E-Mailsystemen. Einen sehr interessanten aktuellen Beitrag hierzu liefert Roger Rowan auf slidesshare. Neben MS Exchange wird auch auf Google Apps sowie Open Source-Lösungen eingegangen.

27Jul 090

Migration? Warum – und die Zukunft von E-Mail

am Montag, den 27. Juli 2009

Stefan Pfeiffer/IBM hat auf der DNUG-Plattform Euluc einen schönen Artikel zum Thema "Migration von Notes auf andere Plattformen" und deren Sinnhaftigkeit geschrieben.

Fazit: Die Notes-Anwendungen werden bei den Betrachtungen gerne vernachlässigt. Zudem gibt es eigentlich keine echten Gründe, von Notes zu migrieren - zumindest nicht zu den oft favorisierten Zielplattformen.

23Jul 090

Tool zur Migration von Lotus Notes auf Google Apps

am Donnerstag, den 23. Juli 2009

Mit einem Migrationstool für Lotus-Notes-Installationen will Google noch mehr Unternehmen auf seine webbasierte Produktivitäts-Suite Google Apps Locken.

Mehr dazu in einem Bericht von computerzeitung.de