FSS.social
25Feb 140

IBM Mail Next – Deutsche Präsentation

am Dienstag, den 25. Februar 2014

Stefan Pfeiffer/IBM hat eine deutsche Präsentation von IBM Mail Next bereitgestellt, in der wesentlichen Gedanken zum Produkt gut dargestellt sind.

20Feb 140

Empfehlung: stackoverflow.com für X-Pages-Entwickler

am Donnerstag, den 20. Februar 2014

Niklas Heidloff hat in einem Blogbeitrag einen Hinweis auf die Community stackoverflow.com  anlässlich der 2000. Frage zum Thema X-Pages veröffentlicht, den wir gerne aufgreifen.

Bei einer Beantwortungsquote von 86% hat sich stackoverflow.com damit zu einer guten Quelle für X-Pages-Entwickler etabliert. Nimmt man die Extended Lib und Server Side Javascript Language dazu, kommt man sogar schon auf über 2500 Fragen.

Besonders interessant für reine "Notes-Entwickler" ist die Tatsache, dass viele Java-Fragen auch von Java-Entwicklern beantwortet werden und somit das Inseldenken vielleicht etwas aufgebrochen wird.

stackoverflow

6Feb 140

Die “neue” IBM Produktpalette

am Donnerstag, den 6. Februar 2014

Kramer Reeves hat in einem Blogbeitrag seine Informationen zum Rebranding der IBM Produkte beschrieben:

Die sozialen Produkte werden alle unter der Marke "IBM Connections" zusammengefasst: 

  • IBM Connections (inklusive Dateien, Profile, Aktivitäten, Wikis, Foren usw. - also wie bisher)
  • IBM Connections Docs (wie auch schon bekannt)
  • IBM Connections Chat (vormals Sametime)
  • IBM Connections Meetings (vormals Sametime)
  • IBM Connections Mail (inklusive Mail, Kalender, Kontakte usw.)
  • IBM Connections Content Manager

Dazu gehören Archiv- und Compliance-Angebote und Entwicklungs-Toolkits.

Alle diese Teile arbeiten bereits heute zusammen - die Zusammenfassung in einer Familie soll dies nach außen transportieren. IBM Notes & Domino bleiben uns zunächst noch erhalten.

Wenn IBM Mail Next auf den Markt kommt, soll es zwei Varianten geben: Ersatz für die jetzigen Mailkomponenten in Connections (Notes oder Outlook) oder Stand-Alone als eigenes Produkt. IBM Mail Next soll auf Domino basieren.

Die Produkte sind dann sowohl in der Cloud als auch On-Premise verfügbar.

29Jan 140

Connect 2014: IBM geht neue Wege

am Mittwoch, den 29. Januar 2014

Man findet aktuell noch relativ wenig Beiträge zur IBM Connect - erstaunlicherweise auf der Homepage der IBM Deutschland gar nichts.

Zusammengefasst lassen sich die folgenden Highlights derzeit finden:

  • IBM ist von der Aussage weggegangen, dass die E-Mail bald immer mehr in der Versenkung verschwinden wird. Es wurde ein neuer E-Mail-Client "Mail Next" vorgestellt, der die E-Mail-Bearbeitung deutlich verbessern soll. Der Showcase sieht interessant aus, allerdings sind noch wenige technische Details zu finden. Die Serverbasis ist weiterhin IBM Domino. Mail Next erinnert auch etwas an die nie so richtig erfolgreich gewordene Startseite von Notes - sicherlich moderner und im Web. Der sicherlich spannende Aspekt sind die analytischen Funktionalitäten, die eingebaut sein sollen. Wenn dieser Client es schafft, das Wichtige von dem Unwichtigen zu trennen, könnte dies wirklich ein spannender neuer E-Mail-Client werden.
  • Die "alten" Lotus-Produktnamen, die gerade erst das "Lotus" zu Gunsten des "IBM" verloren haben, werden nun in die Connections-Produktgruppe integriert. So werden bekannte Namen nicht mehr existieren (zukünftig z.B. Connections Chat, Connections Meeting), die Funktionen aber weiterhin existieren und besser in Connections integriert sein. Nach wie vor sollen die Produkte einzeln installierbar sein; man hat also weiterhin sein "Notes" oder "Sametime". Notes/iNotes soll weiterentwickelt werden.
16Jan 140

OpenNTF hat einen neuen Look

am Donnerstag, den 16. Januar 2014

 

openntf.org hat ein neues, frisches Logo mit einem komplett neuem Outfit der Website bekommen und bringt damit eine bessere Übersichtlichkeit und ein moderneres Handling mit sich. Der volle Blogbeitrag zur Umstellung findet sich hier.

 

Print

9Dez 130

IBM Notes/Domino 9.0.1 in Deutsch verfügbar

am Montag, den 9. Dezember 2013

IBM hat Notes/Domino in weiteren Landessprachen veröffentlicht - u.a. auch in Deutsch. Näheres dazu hier.

29Okt 130

IBM Notes/Domino 9.0.1 verfügbar (Englisch)

am Dienstag, den 29. Oktober 2013

IBM Notes/Domino 9.0.1 ist jetzt über Passport Advantage verfügbar (Englisch). Mehr Details und die zugehörigen Versionen in den nachfolgenden Dokumenten:

Software Announcement -https://ibm.biz/BdDpPT
How to Download Domino 9.0.1 -https://ibm.biz/BdDpMj
How to Download Notes 9.0.1 -https://ibm.biz/BdDpMg
IBM Sametime Limited Use 9 release for IBM Notes/Domino 9.0.1 customers https://ibm.biz/BdDpMh

4Okt 130

IBM Notes Traveler und Apple iOS 7

am Freitag, den 4. Oktober 2013

In dieser Technote gibt IBM Auskunft über den Einsatz von iOS7 und den Traveler.

Kurz: ab Notes Traveler 8.5.3 Upgrade Pack 2 (Interim Fix 4 und später) und 9.0.0.1 (Interim Fix 1 und später) wird iOS7 unterstützt. Die neuen Versionen von Notes Traveler Companion (9.0.0.3) und Notes Traveler To Do (9.0.0.3) müssen aus dem Apple App Store aktualisiert werden.

IBM geht aber davon aus, dass auch die älteren Versionen mit iOS7 funktionieren. Sollten jedoch Probleme auftreten, wird natürlich zum Update geraten.

16Sep 130

IBM Connect 2014 vom 26.-30.01.2014 in Orlando: Registrierung geöffnet

am Montag, den 16. September 2013

IBM hat die Registrierung zur nächsten IBM Connect (früher: Lotusphere) geöffnet. Zum ersten Mal seit der Übernahme ist auch die Kenexa World Conference integriert.

http://www-01.ibm.com/software/collaboration/events/connect/

11Jun 130

CKEditor und IE10

am Dienstag, den 11. Juni 2013

Ältere Versionen des CKEditors vertragen sich nicht mit IE10.
(Die Fläche, wo man normalerweise den Text bearbeiten kann, wird ausgegraut angezeigt)
Die Inkompatibilität wurde mit der CKEditor Version 3.6.6 behoben.

Bei Domino tritt die Inkompatibilität unter Domino 8.5.2 auf und ist mit 8.5.3 behoben.