FSS.social
17Jan 120

Aus LotusLive wird „IBM SmartCloud for Social Business“

am Dienstag, den 17. Januar 2012

Auf der aktuell stattfindenden Lotusphere in Orlando hat IBM verkündet, dass LotusLive der IBM SmartCloud-Familie beitreten wird. Damit hat ein weiteres Produkt sein Lotus-Attribut (nach z.B. IBM Connections - vormals Lotus Connections) verloren.

Zunächst verändert sich nichts, die offizielle Ankündigung spricht aber davon, dass in den nächsten Releases in diesem Jahr die Namensänderung sichtbar wird.


"Today there is no change to the way you and your users log-in and access your LotusLive services. During our planned release cycle this year, you will begin to notice the name change within the service with new features and enhancements. We will be back in touch in advance of changes within the service.
"

IBM bleibt also seinem Konzept treu, immer wieder die Namen von Produkten während des Lebenszyklus zu verändern und so zu Intransparenz beizutragen. Oder wer kann noch alle Namen zum aktuellen "Lotus iNotes" (für Domino - nicht für LotusLive) in den richtigen historischen Zusammenhang bringen? 😉


Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.