FSS.social
28Dez 090

Bilder werden per UMTS nicht angezeigt

am Montag, den 28. Dezember 2009

Bei der Übertragung von Bildern werden diese in vielen Fällen nicht angezeigt, wenn der Zugriff auf die jeweilige Seite per UMTS erfolgt. Hintergrund hierfür ist offenbar, das die Bilder vom jeweiligen Provider auf die ein oder andere Art und Weise komprimiert werden. Hierzu finden sich im Netz verschiedene Hinweise.
Wir haben bisher unsererseits dieses Problem auch nicht wirklich lösen können, allerdings konnten wir - zumindest für unsere Zwecke - einen workarround unter Notes schaffen. Wir hatten bisher die Bilder beispielweise so referenziert: "http://.../Image1.jpg/$FILE/Image.jpg". Das funktioniert gemeinhin ja auch, nur eben per UMTS nicht oder nicht zuverlässig. Wir haben die URL jetzt umgestellt auf "http://.../Image1.jpg/$FILE/Image.jpg?OpenElement", was ja eigentlich auch der "korrekten" Notessyntax entspricht. Offenbar können die Provider - in unserem Beispiel vodafone - mit dieser URL nicht umgehen und unterlassen dann den Kompromierungsversuch, oder der Dominoserver liefert "etwas Anderes". Für sachdienliche Hinweise diesbezüglich wären wir natürlich dankbar...

28Dez 090

Ungelesenene Dokumente in Mail-DB werden in schwarz/fett dargestellt

am Montag, den 28. Dezember 2009

In der neuen Mailschablone "StdR85Mailde" (bzw. den darauf basierenden Mail-DB's) werden die ungelesenen Dokumente jetzt vorgabeseitig nicht mehr wie bisher in rot dargestellt, sondern in schwarz/fett. Als "alter Notes-Anwender" bin ich erstmal irritiert, als Entwickler vermute ich eine Ansichtseigenschaft. Weit gefehlt - es ist eine neue Einstellung im Client. Unter "FilePreferencesFonts and Colors" kann diese Eigenschaft wieder auf's "alte Rot" zurückgestellt werden.

22Dez 090

Domino Server 8.5.1 kann nicht als Dienst gestartet werden

am Dienstag, den 22. Dezember 2009

Das Problem: Nachdem wir einen neuen Domino Server 8.5.1 (64-Bit Version unter Windows 2008 Server) installiert und eingerichtet hatten stellten wir fest, daß wir diesen partout nicht als Dienst laufen lassen konnten. Die Lösung für das Problem fanden wir hier: wildunknown

16Dez 090

IBM Lotus Sametime 8.5 am 22.12.2009

am Mittwoch, den 16. Dezember 2009

Eine neue Version der Instant Messaging-Software Sametime ist für den 22. Dezember 2009 angekündigt. Neben vielen Verbesserungen und Erweiterungen gibt es eine neue Web API, die das Einbetten von Sametime-Funktionalitäten in eigene Applikationen ermöglicht.

Die komplette Ankündigung findet man bei IBM unter dem Eintrag IBM Lotus Sametime Entry and Standard 8.5 make unified communications simple and effective.

9Dez 090

Features, die nicht im Basic-Client vorhanden sind

am Mittwoch, den 9. Dezember 2009

IBM hat eine Übersicht über die Features veröffentlicht, die nicht in Basic-Client enthalten sind.

Quelle: IBM Technote 1358519

Question What features are not available in the basic configuration of IBM® Lotus Notes® (8.0 and later)? Answer A "basic" configuration of Lotus Notes is available for cases in which the client machine's memory or specification is insufficient to run the standard configuration. As in Notes 7 and earlier, clients running this basic configuration can access only applications that reside on Domino servers, and provides only 3.x-compatible features for Sametime.
The following Notes features are not available when you install the basic configuration:

User Interface

  • Access to the Notes Getting Started Page using Help -> Getting Started Page from the main menu.
  • Sidebar to provide access and mini-views of Sametime Instant Contacts, Feed Reader, Calendar and Activities
  • Consolidated user preferences
  • Choice of preview pane location, below list or beside list.
  • "Open" button to open applications.
  • Ability to set how Window tabs display in user preferences.
  • Embedded Web browser, with the option to set default to your chosen browser.
  • Easier methods to find and work with Location documents.
  • New user interface for Help that lets you keep the Help pane open as you work.



Mail

  • Mail quota and utilization data displayed in navigator.
  • Improved choices for "Reply to All," "Include History," and "Include Attachments."
  • Thread layout display when applying to a mail thread.
  • The ability to right-click operations for an entire mail thread, such as deleting a thread or moving a thread to a folder.
  • The ability to perform operations for an entire mail thread, such as deleting a thread, or moving a thread to a folder.
  • Within the Inbox, the ability to see all related messages in a thread.
  • Improvements to type-ahead feature.



Contacts

  • Recent Contacts view that shows users with whom you have recently interacted, such as e-mail correspondence or chats.



Search

  • New centralized search interface for queries and results (Domain Search, Find People, Find Application, Web/Intranet Searches available as search scopes).
  • New Search capability for Help that searches across all "books" in the help system, such as Lotus Notes Help and Activities Help.
  • Optional Desktop Search that can be launched by right-clicking Live names, and is also available in the Search scope drop-down menu.



Composite applications

  • Composite applications that make it convenient for a user to access a collections of components (applications) to address a business need for a particular group of users.



Other

  • The Home Page includes buttons for the IBM Lotus Symphony productivity tools (Documents, Spreadsheets, Presentations), however, these tools are not included with the basic configuration of Notes, and the buttons are not active. To use these tools, you must install the standard configuration.
  • Ability to view collaboration history with another user, such as e-mail correspondence, saved chat transcripts, or shared documents.
8Dez 090

20 Jahre Lotus Notes

am Dienstag, den 8. Dezember 2009

Am 07.12.1989 begann Lotus mit der Auslieferung von Notes - damals noch für DOS 3.1 und OS/2 - genau 5 Jahre, nachdem Iris gegründet wurde. Die Firma von Ray Ozzie, dem Vater von Lotus Notes, hatte in diesen 5 Jahren die Groupware mit einem kleinen Team entwickelt. Bereits in der ersten Version bot das Tool Verschlüsselung und Signierung, ein zentrales Directory, eine E-Mail-Anwendung, Doc-Links und eine Zugriffskontrolle an.

Die ganze Geschichte von Notes finden Sie in unserem Artikel vom 18.03.2009. Auch heise.de hat eine schöne Zusammenfassung zum Geburtstag der Auslieferung veröffentlicht.