FSS.social
28Sep 090

Ausführlicher Blog zum Thema XPages

am Montag, den 28. September 2009

Eine weitere interessante Quelle rund um das Thema XPages mit vielen Beispielen, Code-Snippets und weiteren Anregungen haben wir - leider jetzt erst - gefunden.
The XPages Blog

18Sep 090

Aufsetzen eines Notes Clients ohne Benutzereingriff

am Freitag, den 18. September 2009

IBM hat auf der Seite How to set up a Notes Client without user intervention using a scriptable setup beschrieben, wie die für den Endanwender notwendigen Eingaben beim Aufsetzen eines Clients auf ein Minimum zurück gefahren werden können.

Gelöst wird es über ein Config-Textfile, welche in die Notes.ini über den Parameter "ConfigFile" angesteuert wird. Die Liste der möglichen Parameter ist im oben genannten Dokument enthalten.

18Sep 090

Domino Attachment and Object Service

am Freitag, den 18. September 2009

Ab der Version 8.5 bietet der Domino-Server DAOS an. Dies steht für "Domino Attachment and Object Service" und verhindert die redundante Ablage von Dateianhängen wie sie häufig in Maildatenbanken anzutreffen ist. Die Anhänge werden hierzu extern in NLO(Notes Large Object)-Dateien abgelegt. In der eigentlichen Applikation befinden sich anschließend nur noch Referenzen. Eine übersichtliche Darstellung wurde kürzlich bei der NELotus user group gegeben, die entsprechende Präsentation von Collin Murray und Pat Mancuso gibt es hier.

17Sep 090

Notes in Nine

am Donnerstag, den 17. September 2009

Auf YouTube werden unter dem Titel Notes in Nine in regelmäßiger Folge informative Videos zum Thema Notes veröffentlicht. So war in der Folge 3 das Thema "X-Pages" auf der Tagesordnung, in der aktuellen Folge 5 wird auf die neuen Funktionen des Designers 8.5.1 eingegangen.

15Sep 090

Sicherheitskritische Bugs in Notes 8.5 und iNotes

am Dienstag, den 15. September 2009

Der Notes-Client in der Version 8.5 und iNotes in der Version 8.0.1 weisen schwerwiegende Sicherheitsprobleme auf.

Der Notes-Client speichert RSS-Feeds lokal, behandelt sie wie Web-Dokumente und führt daher Script-Code aus. Auch die Ausführung von eingebetteten Multimedia-Objekten ist möglich. Da lokal gespeicherte Inhalte beispielweise beim Internet Explorer in der "Lokalen Zone" ablaufen, würden problematische Zugriffsversuche auch nicht blockiert. Eine ausführliche Beschreibung findet man auf den Seiten von SecurityFocus hier. Ein Fix steht noch nicht zur Verfügung.

iNotes läßt in der Version 8.0.1 Cross-Site Scripting zu. Dieses Problem ist zusammen mit vielen anderen weniger kritischen Fehlern korrigert. Auf der IBM-Website steht hierzu ein Cumulative Interim Fix zum Download bereit.