FSS.social
25Mai 090

Checkliste DMS

am Montag, den 25. Mai 2009

Für den Betrieb elektronischer Archivlösungen existieren diverse Vorschriften. Zur Unterstützung bei der Planung hat der VOI (Verband Organisations- und Informationssysteme) folgende Merksätze bereitgestellt.

1. Jedes Dokument ist gemäß den rechtlichen und internen Anforderungen aufzubewahren

2. Kein Dokument darf auf dem Weg ins Archiv oder im Archiv verloren gehen

3. Jedes Dokument ist zum organisatorisch frühestmöglichen Zeitpunkt zu archivieren

4. Jedes Dokument muss mit seinem Original übereinstimmen und unveränderbar archiviert werden

5. Jedes Dokument darf nur von entsprechend berechtigten Benutzern eingesehen werden

6. Jedes Dokument muss sich in angemessener Zeit wiederfinden und reproduzieren lassen

7. Jedes Dokument darf frühestens nach Ablauf seiner Aufbewahrungsfrist gelöscht werden

8. Jede Veränderung im elektronischen Archivsystem muss protokolliert werden

9. Sachverständige können das gesamte Verfahren der Archivierung jederzeit prüfen

10. Keine Migrationen und Änderungen am Archivsystem ohne die aufgeführten Grundsätze


Zu dieser Checkliste gibt es von der Computerwoche einen Artikel, in dem die Liste zusammengestellt und die einzelnen Punkte näher beschrieben werden.

18Mai 090

8.5.1 bringt ActiveSync-Unterstützung

am Montag, den 18. Mai 2009

Die seit kurzem als Beta zur Verfügung stehende Version 8.5.1 bringt unter anderem die ActiveSync-Unterstützung für Lotus Notes Traveler mit.

Zwar konnte man auch bisher schon über iNotes auf die Mails und Kalendereinträge z.B. mit einem iPhone zugreifen - allerdings nur online und dementsprechend träge oder auch mal gar nicht - je nach Qualität der Netzanbindung. Jede Änderung musste online geschehen.

Dank ActiveSync können mobile Endgeräte, die dieses Verfahren unterstützen (z.B. iPhone, Windows Mobile PDA's, Symbian-Geräte) nun im Push-Verfahren Mails, Kalendereinträge und Adressen vom Domino-Server empfangen.

Vor einiger Zeit ist Google einen ähnlichen Weg gegangen und hat die ActiveSync-Technologie bei Microsoft lizenziert. Wer den Google-Kalender oder die Kontakte benutzt, braucht auf seinem Endgerät nur den Google-Server als Exchange-Server einzutragen und schon "rutschen" Termine und Kontakte automatisch auf das mobile Endgerät. Wird am PC ein Termin online hinzugefügt, ist er automatisch Sekunden später auf dem Endgerät eingetragen (und natürlich umgekehrt). Eine manuelle Synchronisation an der Docking-Station kann damit entfallen.

Ist das Verfahren und Lotus Notes Domino ähnlich komfortabel, so kann man dies getrost als einen Quantensprung bei der Anbindung mobile Endgeräte an Lotus Notes Domino bezeichnen.

15Mai 090

Zertifikate einiger Domino Java Applets laufen ab

am Freitag, den 15. Mai 2009

Am kommenden Dienstag, den 18.5.2009 laufen einige Zertifikate von Java Applets ab. Dies bedeutet, dass ab dem 19.5. die Anwender im Browser eine Fehlermeldung erhalten. Laut IBM ist damit zwar keine Einschränkung der Funktionalität verbunden, für den Endanwender ist es aber trotzdem sehr störend. Eine detaillierte Beschreibung und Lösungsvorschläge findet man hier.

12Mai 090

Blackberry Enterprise Server 5.0 veröffentlicht

am Dienstag, den 12. Mai 2009

Research In Motion (RIM) hat die Version 5.0 des Blackberry Servers für Lotus Domino und Microsoft Exchange freigegeben. Besonderer Wert wurde auf die Verbesserung der Administrierbarkeit gelegt. So gibt es den neuen Blackberry Administration Service sowie die Möglichkeit, alle Blackberry-Funktionen über einen Webservice zu erreichen. Diese Möglichkeiten stehen aber nur für den Internet Explorer zur Verfügung, da sie wohl auf ActiveX-Elementen basieren.

Einige Neuerungen lassen sich erst mit der kommenden Generation der Blackberry-Geräte-Software nutzen, die in diesem Jahr erscheinen soll. Zu erwarten sind dann zum Beispiel ein direkter Zugriff auf freigegebene Verzeichnisse eines Windows-Netzwerks und bessere Verwaltung von E-Mails.

Mit dem Google Apps Connector for Blackberry Enterprise Server stellt Google eine Erweiterung bereit, welche die Integration von Google Apps in Blackberry-Geräten verbessert. Dies betrifft vor allem Google Mail und Google Calendar.

6Mai 090

Lotus Notes Treffen in Berlin

am Mittwoch, den 6. Mai 2009

Veranstaltungshinweis: am 11.06.2009 findet in Berlin ein Treffen für alle Notes-Interessierten statt.
Näheres dazu unter https://www.xing.com/events/341524


Wenn Sie nicht XING-Mitglied sind und teilnehmen wollen, hinterlassen Sie bitte hier einen Kommentar mit Ihrer Mailadresse. Sie erhalten dann einen Einladungslink - ihr Kommentar wird natürlich nicht veröffentlicht.